Versandapotheke Startseite · Zahlung · Geld-zurück-Garantie · Versand · Häufige Fragen (FAQ) · Kontakt · Downloads · ApoVia verbessern
ApoVia - Die gÃ?nstige Versandapotheke aus Deutschland

 
Hotline: 0180 6 18 80 18 (20 Cent/Verbindung***) (Zeiten)

UNSER SORTIMENT

Allergie & Asthma

Augen & Ohren

Diabetes

Erkältung & Abwehr

Familie & Hygiene

Haut, Haare & Nägel

Herz, Kreislauf & Venen

Homöopathie

Kosmetik & Pflege

Magen & Darm

Medizinische Geräte

Mund & Rachen

Nerven & Schlaf

Nieren & Blase

Schmerzen & Rheuma

Tees & Kräuter

Tiergesundheit

Vitamine & Mineralstoffe

WIE BESTELLE ICH?

Im Onlineshop
Per Telefon/Fax

Rezepte einlösen
Briefumschläge anfordern

LIEFERUNG

Informationen zur Lieferarten bei ApoVia

KONTAKT

Telefonnummer:
0180 6 18 80 18***

E-Mail:

UNSERE PARTNER

Bei der Versandapotheke ApoVia können Sie mit PayPal zahlen
Apomio Logo
DHL Packstation


medizinfuchs.de Partner-Apotheke

KUNDENMEINUNGEN

Wir sind stolz auf die hohe Zufriedenheit unserer Kunden. Erfahren Sie wie ApoVia bei den Meinungsplattformen im Internet abschneidet, zum Beispiel bei: ShopAuskunft.de
dooyoo.de
yopi.de
ShopVote.de
ApoMio.de
MedizinFuchs.de
MedVergleich.de
Erfahren Sie mehr Hier ein paar ausgewählte Kundenmeinungen von der Seite ApoMio.de:

Gesundheits- & Verbraucherratgeber

Aktuelle Gesundheitsinformationen und Tipps zum Verbraucherschutz.

Trockene Haut im Winter: Beugen Sie rechtzeitig vor

Sobald es draußen kalt wird, fängt unsere Haut an zu spannen, sie fühlt sich spröde und rissig an. Wir verraten Ihnen, was Sie gegen trockene Haut tun können.

Ursachen für trockene Haut

Im Winter führen mehrere Faktoren zu trockener Haut. Sobald die Außentemperatur fällt, werden die Heizungen in den Wohnungen aufgedreht. Die trockene Luft, die dabei entsteht, entzieht der Haut viel Feuchtigkeit.

Eine weitere Ursache: Die Hornschicht der Haut ist viel dünner als im Sommer. Sie ist der natürliche UV-Schutz der Haut und bildet sich in der lichtarmen Jahreszeit zurück. Der Wassergehalt der Hornschicht sollte immer mindestens zehn Prozent betragen.

Ein dritter Faktor ist eine verringerte Talgproduktion. Sie tritt ein, wenn der Körper ab 7 Grad Celsius seine Durchblutung herunterfährt. Talg gilt als Kälteschutz und beugt trockener Haut vor.

Unter der mangelnden Talgproduktion und dem niedrigen Wassergehalt der Haut leidet besonders der Hydrolipidmantel der Haut. Er besteht aus einer Mischung aus Fetten (Lipiden) und Wasser. Seine Aufgabe ist es, die Haut vor Austrocknung zu schützen und das Eindringen von fremden Keimen zu verhindern.

Sie sollten frühzeitig etwas gegen trockene Haut unternehmen, damit sich keine Ekzeme zwischen den Fingern bilden und ausbreiten. Langfristig beschleunigt trockene Haut den Alterungsprozess des größten Körperorgans.

Trockener Haut vorbeugen: Die richtige Ernährung

Nehmen Sie mehr Flüssigkeit zu sich. So halten Sie den Flüssigkeitshaushalt Ihres Körpers und Ihrer Haut trotz des starken Feuchtigkeitsentzugs stabil. Die empfohlene Menge liegt bei Erwachsenen im Winter bei zwei bis drei Litern pro Tag. Wasser und ungesüßte Früchte- und Kräutertees eignen sich am besten.

Ernähren Sie sich gesund, greifen Sie verstärkt zu ungesättigte Fettsäuren. Die sind beispielsweise in Fisch und guten Speiseölen enthalten. Kombinieren Sie dazu den Darm reinigendes Gemüse, wie Kohl, Fenchel, Zwiebeln und Knoblauch.

Insgesamt sollten Sie auf eine vitaminreiche Ernährung achten: B-Vitamine, Vitamin C und E sind besonders wichtig für eine gesunde Haut.

So reinigen Sie Ihre Haut schonend

Achten Sie im Winter darauf, keine ausgiebigen Vollbäder zu nehmen, um die Haut nicht unnötig zu strapazieren. Können Sie nicht darauf verzichten, benutzen Sie rückfettende Badeöle statt Schaum bildender Badezusätze. Wechselduschen helfen der Regeneration der Haut und fördern die Durchblutung. Stellen Sie auch von Duschgels auf Duschöle um. Generell gilt: Verwenden Sie viel Wasser, aber so wenig Seife wie möglich.

Waschen Sie Ihre Hände mit lauwarmem Wasser. Kaltes Wasser reinigt nicht so gut, heißes Wasser löst den Säureschutzmantel der Haut stärker.

Pflege, die trockener Haut hilft

Cremen Sie Ihre Haut im Winter öfter ein als sonst, vor allem nach dem Duschen oder Baden. Achten Sie darauf, dass es sich bei Ihrer Bodylotion und Gesichtscreme um eine Wasser-in-Öl-Emulsion handelt, nicht um eine Öl-in-Wasser-Emulsion. Wasser-in-Öl-Emulsionen sorgen für eine höhere Rückfettung, die besonders nach der Reinigung der Haut wichtig ist, um sie vor dem Austrocknen zu beschützen.

Idealerweise enthält die Creme Urea oder Glyzerine. Auch Vaseline oder Nuss- und Fruchtöle, wie Macadamia- und Jojoba-Öl, pflegen sehr gut. Passen Sie auf, dass die Öle keine reizenden Stoffe, wie Menthol oder Alkohol enthalten. Verwenden Sie eine reichhaltigere Tagescreme. Benutzen Sie tagsüber aber nicht Ihre Nachtcreme, sie ist zwar reichhaltiger, enthält jedoch keinen Lichtschutz.

Schlafen Sie viel, um die Regeneration der Haut zu unterstützen. Halten Sie die Raumtemperatur konstant auf etwa 20 bis 21 Grad Celsius. Stellen Sie zusätzlich Wasserschalen auf die Heizung oder benutzen Sie Luftbefeuchter. Auch Zimmerpflanzen filtern die Luft und geben wertvolle Feuchtigkeit ab, die der Haut gut tut.

Artikel weiterempfehlen:

Quellen:
  • Foto: craftvision © istockphoto

Zum Inhaltsverzeichnis des ApoVia Gesundheits-Ratgebers

MEIN WARENKORB

Versand-Apotheke
0 Artikel im Wert
von 0,00 €

Noch 25,00 € bis zur
versandkostenfreien
Lieferung**


Internet-Apotheke

MEIN APOVIA

eMail-Adresse:

Passwort:

Internet-Apotheke


Neukunde?
Passwort vergessen?
Direktbestellung

AUS DER WERBUNG

Ambrax Tabl.
50 Stk.


Internetapotheke UVP 19,97 €*
nur 13,18 €
mehr

weitere Sparangebote

BEZAHLEN BEI APOVIA

Bezahlen bei ApoVia: Vorkasse, Lastschrift, Nachnahme oder PayPal.
Kundenbewertungen von ApoVia.de

NEWSLETTER

Erhalten Sie aktuelle Sonderangebote direkt per
E-Mail zugeschickt!

Newsletter abonnieren
Newsletter abbestellen

GEPRÜFTE QUALITÄT

DIN EN ISO 9001 DMDI Gütesiegel der Versandapotheke ApoVia

PRESSE-STIMMEN

Emporio Test: ApoVia ist Preis-/Leistungssieger!
Impressum · AGB · Datenschutz · Haftung · Gesundheitsratgeber
Zahlung · Lieferung · Häufige Fragen (FAQ) · Über uns · Kontakt
Partner · Downloads · Sitemap
Widerrufsbelehrung · Widerrufsformular
Neues von der Versandapotheke ApoVia finden Sie auch bei:
Vermerke:
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
** Kostenloser Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ab einem Bestellwert von 25 EUR oder bei Vorlage einer gültigen ärztlichen Verordnung (Rezept). Bei Bestellungen unter 25 EUR berechnen wir Versandkosten in Höhe von 5,90 EUR. Weitere Informationen, zum Beispiel zu Lieferungen ins Ausland, erhalten Sie auf der Informationsseite: Versandkosten.
*** 20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz und max. 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen. Ausländische Preise können abweichen.
**** Allgemeiner Erstattungspreis im Falle der Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5 %) nach §130 Abs.1 SGB V.
Sie befinden sich aktuell hier: