Vitamin B 12 1 Mg Inject Jenapharm Amp.

45% SPAREN**
Vitamin B 12 1000 Myg Inject Jenapharm (PZN 07146994)
07146994
10 ml (10x1 ml)
Ampullen
Mibe
Mibe GmbH Arzneimittel
apothekenpflichtig
Kurzbeschreibung:

G e b r a u c h s i n f o r m a t i o nLiebe Patientin, lieber Patient!Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam,weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei d...

Sofort lieferbar

4,58 € Sie sparen 45%
45,80 € * pro 100 ml
UVP/AVP*: 8,19 €

G e b r a u c h s i n f o r m a t i o nLiebe Patientin, lieber Patient!Bitte lesen Sie folgende... mehr
Produktinformationen "Vitamin B 12 1 Mg Inject Jenapharm Amp."
G e b r a u c h s i n f o r m a t i o nLiebe Patientin, lieber Patient!Bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam,weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARMWirkstoff: CyanocobalaminZusammensetzung1 Ampulle mit 1 ml Injektionslösung enthält:- arzneilich wirksamer Bestandteil- Cyanocobalamin 1000 µg- Hinweis:- Cyanocobalamin gehört zur Gruppe der Stoffe, diezusammenfassend als Vitamin B12 bezeichnetwerden.- sonstige Bestandteile- Natriumchlorid, Salzsäure, Wasser für InjektionszweckeDarreichungsform und InhaltInjektionslösungPackung mit 5 Ampullen zu 1 ml Injektionslösung N 1Packung mit 10 Ampullen zu 1 ml Injektionslösung N 2Stoff- oder IndikationsgruppeVitaminePharmazeutischer Unternehmer: Hersteller:mibe Vertriebsgesellschaft mbH mibe GmbH ArzneimittelOtto-Schott-Straße 15 Münchener Straße 1507745 Jena 06796 BrehnaTelefon (03641) 648-0Telefax (03641) 648-180AnwendungsgebieteVitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nichtbehoben werden kann.Vitamin-B12-Mangel kann sich in folgenden Krankheitsbildernäußern:- hyperchrome makrozytäre Megaloblastenanämie (Perniciosa, Biermer-Anämie, Addison-Anämie;dies sind Reifungsstörungen der roten Blutkörperchen)- funikuläre Spinalerkrankung (Rückenmarkschädigung).Ein labordiagnostisch gesicherter Vitamin-B12-Mangel kann auftreten bei:- jahrelanger Mangel- und Fehlernährung (z.B. durch streng vegetarische Kost)- Malabsorption (ungenügender Aufnahme von Vitamin B12 im Darm) durch- - ungenügende Produktion von Intrinsic factor (ein Eiweiß, das in der Magenschleimhaut gebildet und zur Aufnahme von Vitamin B12benötigt wird)- - Erkrankungen im Endabschnitt des Ileums (Teil des Dünndarms), z.B. Sprue- - Fischbandwurmbefall oder- - Blind-loop-Syndrom (Änderung des Darmverlaufs nach Magenoperation)- angeborenen Vitamin-B12-Transportstörungen.GegenanzeigenWann darf Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM ® nicht angewendet werden?Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Cyanocobalamin oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels.Was muss in Schwangerschaft und Stillzeit beachtetwerden?Die empfohlene tägliche Vitamin-B12-Zufuhr in Schwangerschaftund Stillzeit beträgt 4 µg. Nach den bisherigen Erfahrungen haben höhere Anwendungsmengen keine nachteiligen Auswirkungen auf das ungeborene Kind.Vitamin B12 wird in die Muttermilch ausgeschieden.Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und WarnhinweiseVitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® enthält Natrium, aber weniger als 1 mmol (23 mg) Natrium pro Ampulle, d.h., es ist nahezu natriumfrei. Wechselwirkungen mit anderen MittelnWelche anderen Arzneimittel beeinflussen die Wirkung von Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM®?Bisher sind keine Wechselwirkungen bekannt.Welche chemischen Unverträglichkeiten (Inkompatibilitäten)können auftreten?Aufgrund der Instabilität von Vitamin B12 kann durch Zumischung anderer Arzneistoffe ein Wirkungsverlust des Vitamins auftreten.Dosierungsanleitung, Art und Dauer der AnwendungDie folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® nicht anders verordnet hat.Wie viel wird von Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® und wie oft wird Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® angewendet?Zu Beginn der Behandlung wird in den ersten Wochen nach Diagnosestellung 1 Ampulle Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® (entsprechend 1000 µg Cyanocobalamin) zweimal pro Woche verabreicht.Bei nachgewiesener Vitamin-B12-Aufnahmestörung im Darm werden anschließend 100 µg Cyanocobalamin einmal im Monat verabreicht.Wie und wann wird Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® angewendet?Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® wird in der Regel intramuskulär verabreicht (in einen Muskel gespritzt). Es kann aber auch langsam intravenös oder subkutan gegeben (in eine Vene oder unter die Haut gespritzt) werden.Wie lange wird Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® angewendet?Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® ist zur längeren Anwendung bestimmt. Befragen Sie hierzu bitte Ihren Arzt.Überdosierung und andere AnwendungsfehlerWas ist zu tun, wenn Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM® in zu großen Mengen angewendet wurde (beabsichtigte oder versehentliche Überdosierung)?Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.Was müssen Sie beachten, wenn Sie die Behandlungunterbrechen oder vorzeitig beenden?Bei einer Unterbrechung der Behandlung gefährden Sie den Behandlungserfolg! Sollten bei Ihnen unangenehme Nebenwirkungen auftreten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt über die weitere Behandlung. NebenwirkungenWelche Nebenwirkungen können bei der Anwendungvon Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM ® auftreten?Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgendeHäufigkeitsangaben zugrunde gelegt:sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandeltenhäufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandeltengelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1 000 Behandeltenselten: weniger als 1 von 1 000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandeltensehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich EinzelfälleSehr selten wurden Hauterscheinungen (Akne sowie ekzematöse und urtikarielle Arzneimittelreaktionen) und Überempfindlichkeitserscheinungen (anaphylaktische bzw. anaphylaktoide Reaktionen) beobachtet. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des ArzneimittelsDas Verfallsdatum dieser Packung ist außen aufgedruckt.Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!Wie ist Vitamin B12 1000 µg inject JENAPHARM®aufzubewahren?Ampullen in der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.Achten Sie stets darauf, dieses Arzneimittel so aufzubewahren,dass es für Kinder nicht zu erreichen ist!Stand der Information: September 2005Quelle: Herstellerangaben

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hinweis unserer Pharmazeuten:Bitte beachten Sie, dass sofern uns keine Großhandelserlaubnis für apothekenpflichtige Arzneimittel vorliegt, die maximale Versandmenge im Rahmen haushaltsüblicher Mengen 10 Packungen beträgt. Dies gilt jedoch nur, sofern in der obigen Artikelbeschreibung keine andere Höchstmengenangabe vorgenommen wurde.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vitamin B 12 1 Mg Inject Jenapharm Amp."
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Basodexan Fett (PZN 04080071) Basodexan Fett
Inhalt: 50 g Almirall Hermal Gmbh PZN 04080065

Sofort lieferbar

ab 4,28 €   (8,56 € * / 100 g) UVP/AVP*: 7,34 € *